Web

 

BT und HP gewinnen gemeinsamen Outsourcing-Deal

09.03.2006
Die beiden Unternehmen übernehmen die Verwaltung der IT- und Netzinfrastruktur von Firstgroup.

Das britische Transportunternehmen Firstgroup lagert seine IT- und Netzinfrastruktur für fünf Jahre an ein Konsortium unter Leitung von BT aus. Der Deal mit einem Vertragswert von 46,9 Millionen Pfund (umgerechnet 68,35 Millionen Euro) ist vor allem deshalb bemerkenswert, weil BT die Leistungen gemeinsam mit Hewlett-Packard (HP) erbringen wird. Die beiden Unternehmen arbeiten seit 2004 bei Vorhaben im Bereich Netz- und IT-Infrastruktur-Management zusammen. Ihren ersten Kunden gewann die Allianz vergangenen September mit der Autovermietung Hertz.

Neben BT und HP gehört auch die US-Firma Megapath Networks dem Konsortium an. Der auf Zugangstechniken, VPN (Virtual Private Networks) und IT-Sicherheit spezialisierte Managed-Service-Provider soll im Rahmen des Deals die Weitverkehrsnetze von Firstgroup erneuern und dabei 700 britische und 300 US-amerikanische Websites einbinden.

Weitere Leistungen, die das Konsortiums im Auftrag von Firstgroup erbringen wird, umfassen die Verwaltung der Datendienste, den Aufbau von zwei neuen Rechenzentren und einem zentralen Helpdesk sowie die Entwicklung spezieller Thin-Client-Anwendungen. (sp)