Web

-

BT und AT&T vor Mobilfunk-Kontaktgesprächen

11.02.1999
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Berichten der Londoner "Financial Times" werden in der kommenden Woche hochrangige Vertreter von AT&T und British Telecom (BT) in London zusammentreffen, um über eine Kooperation im Mobilfunk-Bereich zu verhandeln. Die beiden Unternehmen hatten bereits im Juli eine umfassende und milliardenschwere Kooperation vereinbart. Das Blatt beruft sich bei seinem Bericht auf Dan Hesse, den Chef des Wireless-Geschäftsbereichs von AT&T. "Ma Bell" will demzufolge innerhalb der kommenden fünf Jahre zu einem Global Player im Bereich drahtloser Kommunikation aufsteigen. Dies soll entweder durch strategische Übernahmen im Ausland oder durch ein "Netzwerk lockerer Kooperationen" erreicht werden. BT hatte bereits am 8. Februar eine ähnlich gelagerte Zusammenarbeit mit Microsoft angekündigt (CW Infonet berichtete).