Web

 

BT erhält Großauftrag von Reuters und übernimmt Radianz

10.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die britische BT Group hat einen Service-Auftrag im Wert von rund drei Milliarden US-Dollar von der Mediengruppe Reuters erhalten. Der Vertrag habe eine Laufzeit von achteinhalb Jahren, teilten die Unternehmen am Donnerstag mit. Zugleich übernehme BT von Reuters den Extranet-Finanzdienst Radianz für einen Kaufpreis von 175 Millionen Euro zuzüglich der Summe der Barmittel des Unternehmens. (dpa/tc)