Web

 

BT bietet Überwachung von IP-Netzen an

05.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Sparte Global Services von British Telecommunications (BT) Group PLC hat ein neues Angebot gestartet, in dessen Rahmen das Unternehmen die Netze von Kunden überwacht und verwaltet. Die "Applications Assured Infrastructure" (AAI) umfasst die fünf Module Bestandaufnahme, Optimierung der Abläufe, Überwachung, Betrieb und Service-Level-Garantie. Diese sind separat oder als Teil einer schrittweisen Gesamtimplementierung erhältlich. Zum Einsatz kommt dabei unter anderem auch die Performance-Management-Suite "Vantage" von Compuware, mit dem BT anlässlich der AAI-Ankündigung seine Partnerschaft erweiterte.

Global-Services-Chef Andy Green glaubt, dass BT mit AAI eine Marktlücke schließen kann. Multimediale IP-basierende Netze würden immer komplexer, sodass CIOs zunehmend Probleme bekämen, nachzuvollziehen was in ihren Netzen vor sich gehe und was man verbessern könne. (tc)