Web

 

BT baut globales IP-Netz für Astra Zeneca

10.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - MPLS (Multi-Protocol Label Switching) ist weiter auf dem Vormarsch: BT Global Services hat vom Pharma-Konzern Astra Zeneca den Auftrag erhalten, 82 Standorte weltweit über ein neues globales Netz auf Basis des Internet Protocol (IP) zu verbinden. BT kümmert sich im Rahmen eines Managed Service um Betrieb, Überwachung, Wartung sowie den Helpdesk der Lösung. Der Auftrag hat ein Volumen von 29 Millionen Euro. Astra Zeneca verspricht sich davon geringere Kosten sowie die Möglichkeit, neuartige Anwendungen zu betreiben. (tc)