Web

 

BSI zertifiziert AIX 5.2

24.01.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat der Version 5.2 des Unix-Derivats AIX 5L von IBM ein Sicherheitszertifikat ausgestellt. Demnach genügt das Betriebssystem den Anforderungen der Common Criteria (CC) gemäß des CAPP (Controlled Access Protection Profile). AIX wurde auf Basis der Evaluierungsebene EAL 4+ (Evaluation Assurance Level) begutachtet und ist laut IBM das erste Betriebssystem, dass diese Zertifizierung parallel zur Markteinführung erhält. Evaluiert hat AIX 5.2 im Auftrag des BSI bereits während der Entwicklung die Prüfstelle Atsec Information Security GmbH. (lex)