Web

 

Brüssel fordert europäische TK-Regulierungsbehörde

22.12.2006
Die neue Behörde soll nationale Alleingänge wie die Regulierungsferien für die Telekom ausschließen.

EU-Kommissarin Viviane Reding hat den nationalen Telekom-Regulierern laut einem Pressebericht eine Frist für Vorschläge zur Gründung einer europäischen Aufsichtsbehörde gesetzt. Die Behörden der Nationalstaaten haben bis Mitte Februar Zeit, um Vorschläge für dieses Projekt zu erarbeiten, schrieb die "Financial Times Deutschland" ohne Nennung von Quellen. Ansonsten werde die Kommission selbst mehr Macht über die Telekombranche an sich ziehen. Mit ihrem Vorstoß will Reding erreichen, dass die EU-Vorgaben für den Telekommunikationsmarkt einheitlicher angewendet werden. (dpa/hi)