Web

 

Browser-Papst Andreessen fürchtet Microsoft

07.10.2004

Der Gründer von Netscape Communications und Browser-Pionier Marc Andreessen glaubt, dass der Browser-Krieg neu aufflammen wird. Nachdem sich Produkte wie Apples "Safari" oder das Open-Source-Tool "Firefox" zunehmender Beliebtheit erfreuen, wird Microsoft nach Ansicht von Andreessen mit Sicherheit aggressiv reagieren, um seine Vormachtstellung zu behaupten. Dem Browser-Papst zufolge muss Microsoft auf die wachsende Konkurrenz mit stärkeren Entwicklungsaktivitäten für den Internet Explorer reagieren, um neue Features zu schaffen. Nach Meinung Andreessens gab es in der Browser-Entwicklung seit 1998 einen Stillstand. (pg)