Web

 

Brokat berät Unternehmen in Sachen WAP

28.01.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Brokat Infosystems AG wird in Großbritannien einen dreitägigen Beratungsservice starten, in dessen Rahmen Unternehmen WAP-Dienste (Wireless Access Protocol) einführen sollen. Kunden des neuen "WAPtop"-Services sollen ein Internet-fähiges Nokia-Handy "7110", einen mit Nokias WAP-Server ausgerüsteten Laptop, Brokats "Twister"-Software sowie Diversinets Sicherheitsprodukt "WTLS Certificates" erhalten. Unter der Anleitung von einem Brokat-Berater sollen die Anwender dann alle Möglichkeiten der WAP-Dienste erforschen und lernen, wie sie die neue Technologie in ihren Unternehmen einsetzen können. Am Ende der dreitägigen Beratung erhalten die Kunden einen detaillierten Aktionsplan für die Implementierung ihrer persönlichen WAP-Strategie. Der Beratungsservice soll zunächst in Großbritannien getestet werden und rund 29 000 Mark kosten.