Web

 

Brocade kauft Rhapsody Networks

06.11.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf SAN-Lösungen (Storage Area Networks) spezialisierte US-Anbieter Brocade Communications Systems will den Konkurrenten Rhapsody Networks übernehmen. Die rund 175 Millionen Dollar schweren Transaktion soll im Januar 2003 abgeschlossen sein und in Form eines Aktientauschs vorgenommen werden. Mit dem Kauf des Startups erweitert die Company ihr Produktportfolio um eine Reihe von Multi-Protocol-Switches für netzbasierte Speicheranwendungen. Die mit den Brocades Fibrechannel-Switches der Marke "Silkworm" interoperatiblen Geräte sollen in der zweiten Ende des kommenden Jahres auf den Markt kommen.

Marktbeobachter hatten mit einem entsprechenden Vorstoß von Brocade gerechnet, seit Konkurrent Cisco mit der Übernahme des SAN-Startups Andiamo im August in das Geschäft mit Fibrechannel-Switches eingestiegen war (Computerwoche online berichtete). Nach Schätzungen von Gartner Dataquest ist dieser Markt im vergangenen Jahr weltweit um 13 Prozent auf 1,46 Milliarden Dollar gewachsen. Branchenprimus ist Brocade mit einem Marktanteil von 34 Prozent, gefolgt von McData und Emulex. (mb)