Web

 

Broadvision und Tria schließen Allianz

12.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die US-Softwareschmiede Broadvision und das Münchner Unternehmen Tria Software haben eine strategische Partnerschaft beschlossen. Ziel der Kooperation ist es, die Marktplatzlösungen des E-Commerce-Spezialisten mit dem Beratungs-Know-how der Deutschen zu verbinden. Beide Firmen wollen künftig Produkte, Consulting, Implementierung und Schulungen aus einer Hand anbieten. Im Banken- und Versicherungsbereich wird Tria Exklusivpartner von Broadvision. Die kalifornische Company erwägt weitere Partnerschaften in anderen Ländern.