Web

 

Broadcom kauft zwölfte Firma in diesem Jahr

29.11.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der kaufwütige US-Chiphersteller Broadcom wird mit der israelischen Firma Visiontech das zwölfte Unternehmen in diesem Jahr übernehmen. Die Zahlung soll in 7,96 Millionen Broadcom-Aktien erfolgen. Der Kaufpreis liegt - basierend auf dem amtlichen Schlusskurs des Wertpapiers am gestrigen Dienstag (85,06 Dollar) - bei rund 677 Millionen Dollar. Visiontech entwickelt digitale Video-Audio-Chips, die in Settop-Boxen für interaktives Fernsehen, in Videokonferenz-Technologien und bei IP-Video-Streaming zum Einsatz kommen. Die Akquisition des israelischen Technologieunternehmens soll innerhalb von 60 Tagen abgeschlossen sein. Anfang des Monats hatte Broadcom die Übernahme der Netz-Chipschmiede Sibyte für zwei Milliarden Dollar angekündigt (Computerwoche online berichtete).