Web

 

Broadcom-Chips erhöhen WLAN-Reichweite

23.11.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der US-amerikanische Produzent Broadcom hat zwei neue Chips für den WLAN-Standard 802.11g angekündigt. Die Produkte verfügen laut Anbieter über die Technik "Broadrange", mit der sowohl die Reichweite von Wireless LANs um bis zu 50 Prozent gesteigert als auch die Transferrate erhöht werden kann. Einer der Chips wurde für den Einsatz in Notebooks und PCs entwickelt, der andere für Router. Die beiden Halbleiter werden nun von WLAN-Equipment-Herstellern getestet. (pg)