Web

 

Britische Lizenzfirma verklagt Microsoft und Apple

21.07.2004

Die auf Lizenzierung geistigen Eigentums spezialisierte Londoner BTG International hat vor einem US-Bezirksgericht im Northern District of California Klage gegen Microsoft und Apple erhoben. BTG vertritt dabei die Interessen der kleineren US Firmen Teleshuttle und Teleshuttle Technologies, die sich automatische Software-Downloads haben patentieren lassen (Computerwoche.de berichtete).

Eine Klage richtet sich gegen Microsoft und Apple, die beide solche Technik für Updates ihrer Betriebssysteme verwenden. Eine zweite, separate Klage betrifft nur Microsoft und bezieht sich auf dessen "Active Desktop" und Offline-Browsing Technik. BTG fordert in beiden Fällen Schadenersatz in noch unbekannter Höhe sowie einstweilige Verfügungen, die die weitere Nutzung der von Teleshuttle-Gründer Richard Reisman patentierten Techniken untersagen. Von den Beklagten liegen bisher keine Stellungnahmen vor. (tc)