Web

 

Britische Firma verklagt Monitorhersteller

21.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Elonex IP Holdings und EIP Licensing, zwei Töchter des britischen IT-Konzerns Elonex, haben bei einem Gericht des US-Bundesstaats Delaware Klage gegen 22 Monitorhersteller wegen Patentrechtsverletzung eingereicht. Zu den angeprangerten Unternehmen gehören Apple, Compaq und Gateway. Die Briten behaupten, die Hersteller hätten drei ihrer in den Jahren 1995, 1997 und 1999 patentierten Technologien verwendet, die den Stromverbrauch der Monitore im so genannten Schlafmodus reduzieren. Elonex fordert von den Firmen nun Lizenzzahlungen.