Web

 

Britische Energis übernimmt Ision-Mehrheit

19.12.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die britische Energis Plc. will von der Distefora AG eine 75-prozentige Mehrheitsbeteiligung am Hamburger ISP (Internet Service Provider) und "Website-Manager" Ision Internet AG erwerben. 67 Prozent der Anteile kommen von Distefora selbst, der Rest stammt von "nahe stehenden Aktionären". Insgesamt zahlen die Briten 812 Millionen Euro. Die Transaktion bewertet Ision mit 1,081 Milliarden Euro. ING Barings hatte Distefora beim Verkauf beraten.