Web

 

Brio unterstützt mehr Sprachen und Unixe

28.05.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der auf Software für Business Performance Management (BPM) spezialisierte Anbieter Brio hat seinem Flaggschiff-Produkt "Brio Performance Suite" in Version 8.1 nach eigenen Angaben mehr Leistung und Skalierbarkeit spendiert. Die Lösung unterstützt nun drei kommerzielle Unix-Derivate - Solaris ab sofort, AIX ab Juni und kurz danach auch HP-UX -, um größere BI- (Business-Intelligence) und BPM-Anwendungen anzutreiben. Verbessert wurde zudem die Integration mit Web-Application-Servern wie Sun ONE, Weblogic 6.x SP3 und höher, Websphere 4.03 und höher sowie Apache ab 1.3 (mit JRUN). Zumindest unter Windows gibt sich die Performance Suite nun auch polyglott - es gibt insgesamt neun internationale Sprachversionen, darunter auch Deutsch. (tc)