Web

 

Börsengeschäfte beim Autofahren erledigen

14.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Bereits Mitte dieses Jahres will General Motors (GM) seinen Auto-Kommunikationsservice "Onstar" mit einer Funktion für Börsen- und Bankgeschäfte ausstatten. US-Kunden des Automobilkonzerns können über den komplett sprachgesteuerten "Onstar Virtual Advisor" Finanzinformationen wie Börsenkurse, Firmen-Adhoc-Mitteilungen und Kurswarnungen aus dem Internet erhalten. Zudem sollen die Autofahrer in der Lage sein, ihre Börsengeschäfte und Bankkontoverwaltung über das System abzuwickeln. Aus diesem Grund hat GM eine Partnerschaft mit der US-Bank Fidelity Investments geschlossen, die diese Finanzdienstleistungen für Onstar bereitstellen wird.