Web

-

Börnsen: Gebühren sind Nebensache

30.12.1998
Von 
-

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Nach Ansicht von Arne Börnsen, Vizepräsident der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RTP), werden Gebühren für Sprachtelefonie im Angebot eines TK-Unternehmens zur Nebensache. Gegenüber der "Hamburger Morgenpost" erklärte Börnsen, es hätten künftig nur diejenigen Anbieter eine Überlebenschance, die "kreative Leistungspakete" anbieten würden. Vor diesem Hintergrund sei es verwunderlich, daß nicht schon 1998 ein Unternehmen kostenlose Ortsgespräche angeboten habe.