Web

 

BMC übernimmt IT Masters

25.03.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Mit IT Masters hat BMC Software nun das zweite Unternehmen innerhalb von sechs Monaten übernommen. Einem Bericht des "Wall Street Journal" zufolge zahlten die Texaner für die nichtbörsennotierte belgische Softwareschmiede rund 42 Millionen Dollar in bar.

IT Masters wurde 1995 von zwei Entwicklern der IBM-Tochter Tivoli gegründet und hat sich wie BMC auf Systems-Management-Software spezialisiert. Die beiden Unternehmen verbinden außerdem langjährige Marketing-Vereinbarungen, zu den gemeinsamen Kunden zählen unter anderem die Deutsche Bank und die US-Telefongesellschaft Verizon. Auch die im November 2002 von BMC für 355 Millionen Dollar übernommene Peregrine-Tochter Remedy vertrieb IT-Masters-Lösungen gemeinsam mit ihrer Service-Management-Suite "AR Systems". (mb)