Web

 

Bluetooth: Infineon und Toshiba entwickeln gemeinsam

05.12.2001
0

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der Chiphersteller Infineon und die Halbleitersparte von Toshiba wollen gemeinsam eine Bluetooth-Lösung für Consummer-Produkte herausbringen. Die Basis bildet laut Anbieter ein Hochfrequenz-Chip mit Sende- und Empfangsfunktionen von Infineon sowie ein Basisband-Controller-Chip von Toshiba. Damit könnten sich unter anderem PCs, Notebooks und Drucker drahtlos verbinden lassen. Das neue Produkt soll bis April 2002 auf den Markt kommen. (lex)