Blackberrys Android-Slider

Blackberry Priv kommt mit Snapdragon 808 und 18-MP-Kamera

06.10.2015
Erste Specs des Blackberry Priv hatte Blackberry-Chef John Chef schon in einer kurzen Demo verraten. Das erste Android-Smartphone des kanadischen Herstellers wird ein 5,5 Zoll großes Display bieten, das sich um die Längsseiten des Geräts krümmt. Jetzt hat das Fanblog N4BB weitere Details zur technischen Ausstattung des Blackberry Priv überprüfen können.

Das Blackberry Priv wird über ein 5,5 Zoll großes berührungsempfindliches Display mit gekrümmten Langsseiten bedient - das ist bereits länger bekannt. Auf ersten Pressebildern, die der Hersteller im eigenen Blog veröffentlicht hat, ist auch das Gerät von verschiedenen Seiten zu sehen. Die Blogger von N4BB haben jetzt in einem Hands-on weitere Specs des ersten Android-Smartphones von Blackberry bestätigen können. Demnach wird das Gerät von Qualcomms 64-Bit-fähigem Hexa-Core-Prozessor Snapdragon 808 mit Adreno-418-GPU angetrieben und eine 18-Megapixel-Kamera mit Schneider-Kreuznach-Optik, Dual-LED-Blitz und 4K-Videoaufnahme mit 30 Bildern pro Sekunde mitbringen. Die von N4BB veröffentlichten Hands-on-Fotos vom Blackberry Priv deuten darauf hin, dass die Kamera aber keine Slow-Motion-Aufnahmen unterstützt und zumindest bei Videoaufnahmen keinen optischen Bildstabilisator einsetzt.

Dem Bericht zufolge läuft das Blackberry Priv mit der Betriebssystemversion Android 5.1.1 Lollipop mit vorinstallierter Blackberry-Safeguard-App. In der Sicherheits-App können Anwender Einstellungen für Apps, die Bildschirmsperre, für Websites und für Entwickleroptionen vornehmen. Wer länger auf den Home-Button des Blackberry Priv drückt, kann laut N4BB per Wischgeste direkt in die Nachrichtenzentrale Blackberry Hub oder zur universellen Suche wechseln.

Passend zum Thema: Mobile-Security-Quiz

Die um die Kante gebogene Fläche des Dual-Curved-Displays verwendet Blackberry beispielsweise für die Anzeige des Akku-Ladestatus, wenn das Smartphone per Netzteil an eine Stromquelle angeschlossen ist. Die Rückseite des Blackberry Priv soll die gleiche mattierte Oberfläche aus Glasgewebe wie das Blackberry Z30 und das Blackberry Q10 haben. Von anderen Android-Handys hebt sich das Priv zudem durch die ausziehbare QWERTY-Tastatur ab. Mit dem Release des Android-Smartphones von Blackberry wird ab November dieses Jahres bis Anfang 2016 - je nach Markt - gerechnet.

powered by AreaMobile