Bei T-Mobile

Blackberry 8900 Curve und 8220 Flip ab Mitte November erhältlich

12.11.2008
Das Klapp-Handy Blackberry 8220 Pearl Flip und das 8900 Curve sind ab Mitte November bei T-Mobile zu haben.

Ab Mitte November verkauft T-Mobile exklusiv das Blackberry 8900 Curve und das 8220 Flip. Beide Smartphones kosten im Tarif Relax 200 plus Option Webmail S nur 4,95 Euro. Ohne Vertrag sind es 359 Euro für das Curve und 319 Euro für das Flip.

Manko: Das Blackberry 8900 Curve kann nur Edge.
Manko: Das Blackberry 8900 Curve kann nur Edge.
Foto: RIM/Blackberry

Das 8900 Curve ähnelt dem BlackBerry Bold, ist aber wesentlich kompakter. Auch technisch gibt es einige Veränderungen: Das Display ist mit 480x360 Pixeln schärfer als im BlackBerry Bold (480x320 Pixel), gefunkt wird im Mobilfunknetz nur über Quadband-GSM sowie GPRS oder EDGE. Auf HSDPA wird verzichtet, immerhin ist WLAN eingebaut. Zur Navigation ist GPS integriert, eine Navi-Software wurde jedoch nicht vorinstalliert. Man kann sich aber T-Mobile Navigate unter www.t-mobile.de/navigate herunterladen und sechs Monate kostenlos testen. Verbesserungen gibt es bei der integrierten Kamera, die nun über einen Autofokus verfügt und deren Auflösung im Vergleich zum Blackberry Bold von 2 oder 3,2 Megapixel steigt.

Musikfans freuen sich über einen komfortablen Musikplayer und vor allem über den 3,5-mm-Klinkenstecker auf der linken Seite. Der Speicher lässt sich mit bis zu 8 Gigabyte großen microSD-Karten erweitern. Für eine sehr gute Ausdauer sorgt ein 1.400 mAh starker Akku. Die maximale Standby-Zeit gibt T-Mobile mit 400 Stunden an, die Sprechzeit beträgt bis zu 240 Minuten.

Das Blackberry Pearl Flip 8220
Das Blackberry Pearl Flip 8220

Der Folder 8220 Flip ist ein Exot im Business-Segment und richtet sich vor allem an Kunden, die ein Klapphandy bevorzugen und nicht auf den Funktionsumfang eines Smartphones verzichten möchten. Wie beim 8900 Curve legt Hersteller Research In Motion (RIM) sehr viel Wert auf das Design. In die glänzend-schwarze Frontseite ist ein Außendisplay eingelassen, das über Uhrzeit, Netzempfang, Akkulaufzeit und eingehende Nachrichten informiert. Bei E-Mails zeigt es die Adresse des Absenders und den Anfang des Textes. Öffnet der Nutzer das 8220 Flip, kann er die Nachricht direkt auf dem 2,4 Zoll großen QVGA-Hauptdisplay weiterlesen und sofort beantworten.

Statt einer numerischen Tastatur verwendet RIM ein Sure-Type-Tastenfeld. Hier ist jede einzelne der 20 Tasten nur mit zwei Buchstaben belegt, was eine schnellere Eingabe von Texten erlaubt. Nachrichten ruft das Blackberry Pearl Flip 8220 über EDGE und WLAN ab, HSDPA wird nicht unterstützt. Zur weiteren Ausstattung gehören unter anderem ein Mediaplayer für Audio- und Videodateien, eine 2-Megapixel-Kamera mit Blitz und ein Steckplatz für MicroSD-Karten.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!