Blackberry 8310 ab August bei Vodafone erhältlich

31.07.2007
Vodafone bringt in Deutschland exklusiv RIM`s Blackberry 8310 in den Handel. Gegenüber dem 8300 wurde das aktuelle Modell nur leicht verändert, so befähigt jetzt ein GPS-Chip das Gerät zur mobilen Navigation. In Verbindung mit einem Vertrag ist das Smartphone für 99,90 Euro erhältlich.

Kaum drei Monate ist RIMs Blackberry 8300 Curve in Deutschland auf dem Markt, schon präsentieren der US-Hersteller und Vodafone einen Nachfolger des kompakten Smartphones. Wie im Blackberry 8800 findet sich auch im 8310 ein GPS-Chip, sonst hat sich gegenüber dem Schwestermodell nicht viel getan.

Die 2 Megapixel-Kamera ist bereits vom 8300 bekannt und konnte im Praxistest durch ihre klare und natürliche Farbdarstellung überzeugen. Allerdings scheint ein Manko noch immer nicht beseitigt worden zu sein: Videoaufnahme sind mit dem 8310 nicht möglich. Die Fotos werden auf dem QVGA-Display mit 16 Bit Farbtiefe dargestellt. Ebenso wichtig wie die Kamerafunktion ist für viele Nutzer ein vollwertiger Medienplayer, der beim aktuellen Modell mit dem seines Schwestermodells vergleichbar sein dürfte. Neben den Audio-Formaten MP3, MIDI, AAC, AAC+, eAAC+ und WMA kann das Modell auch Videos in der Kodierung WAV, MPEG4, H.236 und WMV abspielen.

Inhalt dieses Artikels