Web

 

BKA schnappt Viren-Schöpfer

11.07.2000

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Bundeskriminalamt (BKA) hat einen Berufsschüler aus Ratingen als Schöpfer des sogenannten "Fireburn"-Virus überführt. Diese Variante des "ILOVEYOU"-Virus war erstmals am 29. Mai 2000 aufgetaucht. In einer Mail wurden die Opfer aufgefordert, die angehängte Datei zu öffnen, woraufhin unter anderem Systemdateien verändert sowie Maus und Tastatur deaktiviert wurden. Das BKA durchsuchte die Wohnung des 18-jährigen, der die Tat gestand. Dabei wurden Computer, Datenträger sowie Druckschriften über die Programmierung von Viren beschlagnahmt.