Bussmann-Nachfolge geklärt

Björn Goerke ist neuer CIO der SAP

Thomas Cloer war viele Jahre lang verantwortlich für die Nachrichten auf computerwoche.de.
Er sorgt außerdem ziemlich rund um die Uhr bei Twitter dafür, dass niemand Weltbewegendes verpasst, treibt sich auch sonst im Social Web herum (auch wieder bei Facebook) und bloggt auf teezeh.de. Apple-affin, bei Smartphones polymorph-pervers.
SAP hat Björn Goerke zum CIO ernannt und damit einen Nachfolger für Oliver Bussmann gefunden.
Björn Goerke (hier auf der SAP TechEd 2012 in Bangalore)
Björn Goerke (hier auf der SAP TechEd 2012 in Bangalore)
Foto: SAP

Der begnadete Selbstdarsteller Bussmann war im Frühjahr als Group CIO zur Schweizer Großbank UBS gewechselt und der CIO-Posten bei SAP seitdem vakant. Jetzt wurde mit Björn Goerke intern ein Nachfolger gefunden. Goerke war zuletzt Executive Vice President and Corporate Officer, SAP HANA Enterprise Cloud.

Ein SAP-Sprecher hat die nach einer konzerninternen Mitteilung bei Twitter durchgesickerte Personalie - Goerke twittert übrigens auch selbst als @_bgoerke - gegenüber der COMPUTERWOCHE bestätigt.

Update: Am 16.Oktober hat die SAP nun eine offizielle Mitteilung zu der Personalie herausgegeben. Aus der geht außerdem hervor, dass Björn Goerke nicht nur zum CIO, sondern auch zum Leiter der SAP HANA Enterprise Cloud-Organisation ernannt wurde.