Neues Buch

Bitkom-Präsident entlarvt die Spiele der Manager

Karin Quack arbeitet als freie Autorin und Editorial Consultant vor allem zu IT-strategische und Innovations-Themen. Zuvor war sie viele Jahre lang in leitender redaktioneller Position bei der COMPUTERWOCHE tätig.
August-Wilhelm Scheer hat kürzlich ein Buch zu diesem Thema veröffentlicht. Es basiert auf einem Vierteljahrhundert Erfahrung als Gründer und Aufsichtsratsmitglied unterschiedlicher Unternehmen, vor allem aus der IT-Branche.
August-Wilhelm Scheer
August-Wilhelm Scheer
Foto: Scheer August-Wilhelm

Er galt als Vorzeigeunternehmer der deutschen IT-Branche. Als Hochschullehrer gelang es ihm, eine gewisse Distanz zu den Gepflogenheiten der Manager-Kaste zu bewahren. Und als Präsident des Branchenverbands Bitkom hat August-Wilhelm Scheer immer noch den Finger am Puls der Branche. Das alles qualifiziert den Gründer das mittlerweile von der Software AG übernommenen Softwareunternehmens IDS Scheer AG zum Autor eines Buchs über die "Spiele der Manager".

Mit scharfen Blick und gelegentlichem Augenzwinkern analysiert und katalogisiert Scheer die unterschiedlichen Manager-Typen und bewertet ihre jeweiligen Strategien. Dabei entlarvt er Imponiergehabe und kleine Betrügereien, lobt aber auch unternehmerischen Mut und Schaffenskraft.

Das Buch liefert objektiv Wissenswertes für angehende und bereits aktive Manager. Aber es lebt vor allem von seiner subjektiven Sichtweise, von den zahlreichen Zitaten und Anekdoten aus der IT-Branche, mit denen Scheer sein Behauptungen und logischen Schlüsse immer wieder praktisch belegt. Nebenbei trägt dieses Konzept enorm zum Lesevergnügen bei. Das profunde Insider-Wissen des Softwarepioniers macht das Buch für jeden lesenswert, der sich für die deutsche IT-Branche interessiert - auch wenn er keine Management-Ambitionen hegt.

Die "Spiele der Manager" wurden zunächst als E-Book veröffentlicht (www.spiele-der-manager.de). Es ist für etwa sieben Euro im ePub-Format erhältlich - unter anderem über den App Store sowie bei www.libreka.de, www.thalia.de und www.buch.de. Seit Ende 2010 liegt das Buch auch in gedruckter Form vor. Erschienen ist es bei IMC in Saarbrücken. Es umfasst 176 Seiten und kostet direkt bei IMC oder im Fachhandel rund 15 Euro.