Web

URL-Kürzer

Bit.ly unaufhaltsam im Höhenflug

15.04.2010
Von pte pte
Der Kurz-URL-Dienst Bit.ly wächst unaufhaltsam weiter und erreicht Rekordmarken.
Noch in dieser Woche soll das neue Layout von Bit.ly 1.3 live gehen.
Noch in dieser Woche soll das neue Layout von Bit.ly 1.3 live gehen.

Im März zählte Bit.ly 3,4 Milliarden Klicks auf gekürzte URLs. Im Februar waren es im Vergleich dazu 2,7 Milliarden und vor einem Jahr gar nur 87 Millionen. Am Montag erzielte der Service mit 147 Millionen Klicks an nur einem Tag einen absoluten Rekordwert. Bit.ly profitiert vor allem von Twitter, wo der Service als URL-Kürzer voreingestellt ist.

Obwohl Twitter noch immer der Kerneinsatzbereich von Bit.ly-Kurzlinks ist, finden sich inzwischen rund die Hälfte aller Links irgendwo außerhalb des Microbloggingdienstes. Innerhalb des Twitter-Ökosystems geht ein großer Teil der Klicks auf Clients und diverse Services von Twitter zurück. Andere Plattformen wie zum Beispiel Facebook legen aber derzeit kräftig zu. So gingen rund 100 Millionen Bit.ly-Klicks im März an das populäre soziale Netzwerk.

Promoted Tweets nutzen Bit.ly

Auch das neue Twitter-Werbeprogramm "Promoted Tweets" nutzt Bit.ly als URL-Kürzer, was ein weiteres Wachstum erwarten lässt. Zudem plant Bit.ly ein paar neue Funktionen. Beispielsweise soll die Verwaltung von den eigenen gekürzten Links einfacher werden. Eine neue Suchfunktion wird die hinter den gekürzten Links liegenden Websites indexieren, damit man diese später mit der Eingabe von Suchwörtern wieder finden kann.

Der im Dezember vorgestellte Premiumdienst Bit.ly Pro soll mit kostenpflichtigen Funktionen ausgestattet werden, die sich speziell an Unternehmen richten. Seit Bit.ly Pro im Betatest gestartet wurde, haben sich bereits 6000 Firmen und Organisationen für die Gratis-Version angemeldet. Die reine Unternehmensversion soll dann laut Techcrunch-Bericht 995 Dollar im Monat kosten und über entsprechende Business-Tools verfügen. (pte)