Nokia Lumia 610

Billig-Windows-Phone macht bei Top-Apps schlapp

30.05.2012
Dass Käufer des Einsteiger-Smartphones Nokia Lumia 610 mit Einschränkungen bei der Nutzung leben müssen, haben Microsoft und Nokia bereits erklärt. Doch welche Einschränkungen im Detail zu erwarten sind, wird erst nach und nach klar.
Nokia Lumia 610: 256 MB RAM sind einfach zu wenig...
Nokia Lumia 610: 256 MB RAM sind einfach zu wenig...
Foto: Nokia

Das Nokia Lumia 610 ist das erste Windows-Phone einer neuen Einsteiger-Generation. Nokia hat die Technik für einen günstigen Preis abgespeckt und Microsoft sein Betriebssystem weiter optimiert, so dass es trotzdem flüssig läuft. Das funktioniert auf den ersten Blick ganz gut, wie Tests des Telefons ergaben. Der Nutzer muss aber trotzdem mit einigen teilweise erheblichen Einschränkungen leben.

So unterstützen nicht alle Zusatzanwendungen für Windows Phone auch die Version Windows Phone 7.5 Refresh. Nach Angaben von Microsoft betrifft das etwa 5 Prozent aller Anwendungen, die im Marketplace verfügbar sind. Darunter sind eine ganze Reihe von Top-Titeln wie Skype, Angry Birds, Navigon oder Sims 3 betroffen. Ruft man sie mit dem Lumia 610 auf, wird eine Warnmeldung eingeblendet, dass die App mehr Arbeitsspeicher (RAM) benötigt, als das Telefon zur Verfügung stellt. Laut Nokia arbeitet Rovio mittlerweile an einer speziellen Version von Angry Birds für das Lumia 610.

Bisher waren die Smartphones mit Windows-Phone-Betriebssystem mit einem 1-Gigahertz-Prozessor ausgestattet, dem mindestens 512 Megabyte RAM zur Verfügung stehen. Das Lumia 610 hat dagegen nur einen 800-Megahertz-Prozessor und 256 Megabyte RAM. Das zwang Microsoft bei seinem Betriebssystem Windows Phone zu einigen Kompromissen. Neben dem Arbeitsspeicher gibt es eine weitere App-Beschränkung: Sie dürfen nicht größer als 90 Megabyte sein. Auch die automatische Upload-Funktion von Bildern in den Online-Speicher Skydrive ist bei Geräten mit Windows Phone 7.5 Refresh deaktiviert.

Das Nokia Lumia 610 ist wie berichtet mittlerweile in deutschen Shops erhältlich. Online-Händler bewerben das Windows Phone für Preise ab 230 Euro ohne Vertrag. Vorerst bietet Nokia das Lumia 610 hierzulande ohne NFC-Support an.

powered by AreaMobile

Newsletter 'Mobile & Apps' bestellen!