Web

 

Bill Gates bleibt reichster Mann der Welt

27.02.2004

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Zum 18. Mal hat das "Forbes Magazine" seine Liste der reichsten Menschen der Welt veröffentlicht. Darauf findet sich wie gewohnt Microsoft-Gründer Bill Gates auf Platz eins. Sein Privatvermögen beziffert die Zeitschrift mit 46,6 Millionen. Hinter Gates liegen der Investor Warren Buffett (42,9 Milliarden Dollar) und Karl Albrecht, einer der beiden Aldi-Brüder (23 Milliarden Dollar). Nach einem saudischen Prinzen landet Microsoft-Mitgründer Paul Allen mit 21 Milliarden Dollar auf Rang fünf.

Weitere Superreiche aus der IT-Branche sind Oracle-Chef Larry Ellison (Platz 12 mit 18,7 Milliarden Dollar), Michael Dell (Platz 18 mit 13 Milliarden Dollar) sowie Microsoft-Chef Steve Ballmer (Platz 19 mit 12,4 Milliarden Dollar). (tc)