Web

 

Bill Coleman verrät Details zu neuer Firma

01.10.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Anfang September berichteten wir über Pläne von Bea-Mitgründer Bill Coleman, eine neue Firma zu gründen. Dazu sind jetzt mehr Details durchgesickert: Das Unternehmen heißt Cassatt Corp. und will Software und Services im Bereich "autonomes Computing" anbieten. Coleman fungiert dort als Chairman und CEO (Chief Executive Officer).

Daneben hat er sich bereits prominente Verstärkung geholt - zum Management von Cassatt gehören unter anderem Mark Forman, früherer E-Government-Chef der US-Regierung, und Steve Oberlin, ehemaliger hochrangiger Entwickler bei Cray und SGI. Wagniskapital hat Cassatt nach eigenen Angaben unter anderem von Warburg Pincus (das auch schon Bea angeschoben hatte), HP und dem Quatris Fund erhalten. (tc)