Web

 

Bildungsabschlüsse vergleichbar

31.08.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Deutschland und Österreich haben die Vergleichbarkeit ihrer Berufsabschlüsse vereinbart. Der Staatssekretär im Bundesministerium für Bildung und Forschung Wolf-Michael Catenhusen und die österreichische Bundesbildungsministerin Elisabeth Gehrer unterzeichneten am Mittwoch in Wien eine entsprechende Erklärung. Besonders Unternehmen und Arbeitnehmer sollen von den grenzüberschreitenden Beschäftigungschancen profitieren. Die deutsche Bundesregierung hat seit 1998 über 180 Berufe neu geschaffen und geordnet. "Die gemeinsame Erklärung mit Österreich ist ein wichtiges Signal für die duale Berufsausbildung in Europa", sagte Catenhusen. Eine ähnliche Vereinbarung gibt es seit vergangenem Jahr auch mit Frankreich. (iw)