Web

 

BI-Markt in Deutschland: SAS Institute ist Nummer eins

27.07.2006
SAS Institute vor Cognos und Hyperion - diese drei Anbieter führen in Deutschland den Markt für Business-Intelligence-(BI-)Software an. Das verrät eine neue Lünendonk-Erhebung.

Um rund sechs Prozent auf etwas mehr als 380 Millionen Euro wuchs der Lizenzumsatz der BI-Spezialisten 2005 in Deutschland. Diese Zahlen veröffentlichte das Marktforschungs- und Beratungshaus Lünendonk GmbH mit Sitz in Bad Wörishofen. In die Liste der Top 15 wurden nur die Anbieter aufgenommen, die mehr als die Hälfte ihres Umsatzes mit Produktion, Vertrieb und Pflege eigener BI-Softwareprodukte erzielen. Dabei orientiert sich das Ranking ausschließlich an den in Deutschland erzielten Einnahmen.

Die größten BI-Anbieter nach in Deutschland erwirtschaftetem Umsatz.
Die größten BI-Anbieter nach in Deutschland erwirtschaftetem Umsatz.

Der unangefochtene Marktführer SAS Institute GmbH mit Sitz in Heidelberg setzte 133 Millionen Euro um (plus 3,5 Prozent gegenüber Vorjahr). Verfolger Cognos, hierzulande in Frankfurt am Main ansässig, nahm 41,5 Millionen Euro ein (plus 10,7 Prozent) und die drittplatzierte Hyperion Solutions Deutschland GmbH, ebenfalls Frankfurt, brachte es auf einen Umsatz von 38,4 Millionen Euro (plus 13 Prozent). Das erfolgreichste deutschstämmige Unternehmen, die Darmstädter MIS AG, schaffte mit Einnahmen von 29 Millionen Euro (plus 3,5 Prozent) wie im Vorjahr den vierten Rang.