Web

 

Beta von Microsofts IE 6 entwischt

30.01.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft fahndet zurzeit nach einem Leck, durch das die Betaversion des neuen "Internet Explorer 6" auf die Web-Seiten von The-Ctrl-Alt-Del.com und Fileclicks gelangen konnte. Beide Betreiber haben das Download-Angebot inzwischen wieder von ihren Seiten genommen. Microsoft hatte das Test-Release nur handverlesenen Softwareentwicklern zur Verfügung gestellt, die versichern mussten, das Programm nicht zu veröffentlichen. Die Redmonder verknüpfen den neuen Browser verstärkt mit anderen Microsoft-Web-Angeboten. Er enthält zahlreiche Icons, die den Anwender beispielsweise mit "Windowsmedia.com" oder "Expedia Travel" verlinken. Der IE 6 soll als Bestandteil von Microsofts nächster Windows-Version mit dem Codenamen "Whistler" auf den Markt kommen.