Web

 

Beta Systems erhält Übernahmeangebot

20.02.2002

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Beta Systems Software AG, Anbieter von Software zur Verwaltung von Massendaten, hat ein Übernahmeangebot der Deutschen Balaton AG erhalten. Die Beteiligungsgesellschaft will den Aktionären der Berliner Softwareschmiede 3,10 Euro je Anteilschein zahlen. Der Aktienkurs des vorangegangenen Börsenhandelstages lag bei 2,96 Euro pro Aktie. Beta Systems teilte mit, weitere Angaben des Übernahmeangebotes seien nicht bekannt, man rechne jedoch mit der Veröffentlichung der vollständigen Angebotsunterlagen für Anfang März 2002.

Einem Bericht der "Berliner Morgenpost" zufolge ist der Vorstand über das Angebot wenig erfreut. So bewerten die Berliner den Wert ihres Unternehmens höher, nachdem die Beta-Systems-Aktie am Dienstag die Marke von 3,10 Euro überschritt, muss die Beteiligungsgesellschaft beim Preis eventuell nachbessern. Außerdem sind die Firmengründer laut Zeitungsmeldung mit mehr als 27 Prozent an Beta Systems beteiligt und könnten daher von ihrer Sperrminorität Gebrauch machen.

Die Deutsche Balaton investiert in Industriebeteiligungen etwa an Gildemeister oder die Rheinmetall-Tochter Jagenberg. 2001 schrieb das Unternehmen zwischen 46 und 49 Millionen Euro Verlust, weil es den Wert zahlreicher Beteiligungen berichtigen musste. Darunter befand sich auch die Net.IPO AG, die Anfang September vergangenen Jahres ihr Geschäft mit Neuemissionen via Internet einstellte und seitdem nur noch als Beteiligungsgesellschaft tätig ist. (mb)