Web

 

Bertelsmann: Offensiv und aggressiv in die neue Medienwelt

28.04.1999
Mit BOL nach Asien

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Für das Geschäftsfeld Multimedia hat sich die Bertelsmann AG hohe Ziele gesteckt. Wie Vorstandschef Thomas Middelhoff auf dem Stuttgarter Multimedia-Kongreß mitteilte, plant der Konzern mittelfristig mit seinem Online-Kaufhaus BOL auch an den asiatischen Markt zu gehen. Zudem strebe man innerhalb eines Jahres eine Verdopplung der Mitgliederzahl des Online-Dienstes AOL auf 1,6 Millionen an. Auf der technischen Seite bemüht sich Bertelsmann um Kontakte mit Anbietern von Kabelnetzen. "Wir werden zum weltweit führenden E-Commerce-Konzern für Medienprodukte", betonte Middelhoff und forderte die Politik auf, eine zügigere Umsetzung staatlicher Vorgaben an die neue Wirklichkeit zu ermöglichen. Die Medienregulierung müsse sich auf die Verschmelzung der unterschiedlichen Medientypen einstellen. "Ein Flickenteppich nationaler Regulierungsansätze wird der Globalität der neuen Medien nicht gerecht."