Web

 

Bertelsmann entlässt zwölf Prozent der CDNow-Mitarbeiter

01.02.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die E-Commerce-Gruppe von Bertelsmann hat die Werbeabteilung des im vergangenen Jahr aufgekauften Online-Musikhändlers CDNow aufgelöst. Dabei wurden 55 Mitarbeiter entlassen. Die mit Napster bestehende Co-Marketing-Programm von CDNow (Computerwoche online berichtete) sollen jedoch fortgesetzt werden. Ein Bertelsmann-Sprecher erklärte, man wolle sich künftig auf das konzentrieren, was CDNow am besten könne: "Musik, DVDs und Filme online zu verkaufen", statt als Werbeplattform zu dienen. In der E-Commerce-Gruppe des Gütersloher Medienkonzerns sind verschiedene Internet-Aktivitäten, darunter Bol.com, CDNow und Barnes & Noble.com, an dem Bertelsmann eine Minderheitsbeteiligung hält, vereint.