Web

 

Berlecon: B2B-Boom in Deutschland

25.10.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Das Berliner Wirtschaftsforschungsinstitut Berlecon Research hat eine Studie zum Thema "Virtuelle Vermittler: Business-to-Business Marktplätze im Internet" veröffentlicht. Darin schätzen die Auguren das Volumen des elektronischen Business-to-Business-Handels (B2B) in Deutschland im Jahr 2002 auf "deutlich über 70 Milliarden Mark". 18 bis 30 Milliarden, so Berlecon, sollen auf B2B-Marktplätze im Internet entfallen. Deren Anzahl hierzulande werden von derzeit gut 30 auf 600 bis 800 in drei Jahren anwachsen. Dabei hänge Deutschland der US-Entwicklung um zwei Jahre hinterher, meinen die Experten.