Web

 

Bericht: UPC will für Telekom-Kabelnetz mitbieten

05.08.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der amerikanisch-holländische Kabelnetzbetreiber UPC interessiert sich für das Kabelnetz der Deutschen Telekom. UPC wolle mehrere Regionalgesellschaften kaufen, berichtet das "Handelsblatt". Für die Bieter stehen offenbar große Ausgaben an. So rechnet UPC-Chef Mark Schneider damit, daß sich der Investitionsbedarf für alle Regionalgesellschaften auf rund 9,1 Milliarden Mark beläuft.