Web

 

Bericht: Rund 400 Kandidaten für SAP-Betriebsrat

19.06.2006
Am Mittwoch wählen bis zu 9.000 Mitarbeiter in Walldorf und St. Leon-Rot ihre Vertreter.

Die Belegschaft des Softwarekonzerns SAP zeigt nach Informationen des "Spiegel" großes Interesse an der anstehenden ersten Betriebsratswahl. Rund 400 SAP-Mitarbeiter kandidierten auf zehn unterschiedlichen Listen für die Wahl, bei der am Mittwoch ein Betriebsrat mit 37 Mitgliedern für rund 9.000 Mitarbeiter in Walldorf und dem benachbarten St. Leon-Rot gebildet werden soll, schreibt das Nachrichtenmagazin in seiner neuen Ausgabe.

Die Einrichtung eines Betriebsrats war im März beschlossen worden. Seit der Gründung des Unternehmens 1972 hatten Vorstand und auch Beschäftigte eine Arbeitnehmervertretung immer wieder abgelehnt. Anfang März hatten sich rund 91 Prozent der Belegschaft noch gegen einen Betriebsrat ausgesprochen. Drei Mitarbeiter zogen jedoch vor das Mannheimer Arbeitsgericht, und der Unternehmensvorstand gab daraufhin seinen Widerstand auf. Das Softwarehaus hat in Deutschland rund 14.000 Beschäftigte, weltweit sind es knapp 35.900. (dpa/ajf)