Web

 

Bericht: Deutsche Bank plant weitere IT-Ausgliederung an IBM

03.03.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Deutsche Bank plant die Auslagerung ihrer IT für den deutschen Handel und Sales des Investmentbanking an IBM. Zu diesem Zweck wurden nach Informationen der Zeitung "Die Welt" in den vergangenen Wochen Teams von IBM und Deutsche Bank zusammengestellt, die den Ist-Zustand dieser IT-Systeme analysieren. Mitte April soll die endgültige Entscheidung über die Ausgliederung fallen; bereits im August ist die Verlagerung zu IBM abgeschlossen - so der ambitionierte Plan.

Die rund 40 betroffenen Mitarbeiter der Deutschen Bank sollen dann zu IBM wechseln. Dafür werden aber noch Gespräche mit dem Betriebsrat geführt. Die Deutsche Bank bestätigte auf Anfrage "entsprechende Untersuchungen". Zu den Details wollte ein Sprecher keinen Kommentar abgeben. (dpa/tc)