Web

 

Bericht: Cap Gemini verliert in USA Aufträge

09.12.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Cap Gemini, Europas größter IT-Dienstleister, verliert in den USA an Boden. So berichtet die "New York Times", daß der US-Konzern United Way of America, mit einem von Cap Gemini eingeführten IT-System äußerst unzufrieden ist und deshalb ein 12-Millionen-Dollar-Projekt gestoppt. Darüber hinaus habe die US Chamber of Commerce einen 75-Millionen-Dollar-Auftrag storniert. Vor einigen Tagen wurde bekannt, daß Cap Gemini mit der Unternehmensberatung Ernst & Young über einen möglichen Verkauf des auf IT-Beratung spezialisierten Bereichs Ernst & Young Consulting Worldwide verhandelt. Sollte es zu dem Geschäft kommen, entstünde auf einen Schlag ein Beratungskonzern mit einem Umsatzvolumen von mehr als 8,5 Milliarden Dollar.