Web

 

Bei Compaq lichten sich die Reihen

12.05.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Mit John Rando verläßt ein weiterer hochkarätiger Manager den Computerbauer Compaq. Das Unternehmen kommentierte die Kündigung zum 1. Juli mit den Worten, der 47jährige Chef der Service-Abteilung und Senior Vice President wolle sich künftig verstärkt seinen persönlichen Interessen widmen. Rando kam im Zuge der Digital-Equipment-Übernahme nach Houston und war einer der wenigen DEC-Manager, die in der gemeinsamen Firma eine Top-Stellung besetzen konnten. Nach Angaben von Compaq hängt die Kündigung nicht mit dem Weggang von CEO Eckhard Pfeiffer und CFO Earl Mason im vergangenen Monat zusammen.