Web

Deutsche Postgewerkschaft warnt

Bedroht Preiskrieg im TK-Markt Arbeitsplätze?

04.01.1999
Von 
Deutsche Postgewerkschaft warnt

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) – Vor negativen Auswirkungen durch den Wettkampf auf dem deutschen Telekommunikationsmarkt hat die Deutsche Postgewerkschaft (DPG) gewarnt. Telefongespräche zu Billigtarifen nützten den Kunden nur wenig, wenn der Preiskrieg zu Entlassungen, Billigjobs und dem Verlust der Investitionskraft der Telekommunikationsbranche führen würde. Die Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post schenke diesen Zusammenhängen wenig Beachtung. „Wenn sich dies nicht ändert, zahlen am Ende die Verbraucher und die Gesamtgesellschaft die Zeche“, erklärte Kurt van Haaren, Vorsitzender der DPG.