Synology auf dem Systemhauskongress

Bedeutung der Cloud nach PRISM

Regina Böckle durchforstet den Markt nach Themen, die für Systemhäuser und Service Provider relevant sind - oder es werden könnten - und entwickelt dazu passende Event-Formate.
Nach den aktuellen Vorfällen zum Abhörskandal wird das Thema "Cloud" kontrovers diskutiert. Der Systemhauskongress am 28. und 29. August greift dieses Thema auf. So wird Synology verschiedene Lösungsszenarien für sichere Hybride und Private Clouds für SMBs vorstellen.
Dennis Schellhase, Product Manager bei Synology
Dennis Schellhase, Product Manager bei Synology
Foto: Synology

Nach den aktuellen Vorfällen zum Abhörskandal wird das Thema "Cloud" kontrovers diskutiert. Der Systemhauskongress am 28. und 29. August in Düsseldorf greift dieses Thema auf: So befasst sich unter anderem die Keynote von Dennis Schellhase, Product Manager bei Synology, mit dem Thema der unterschiedlichen Cloud-Ansätze.
Dabei wird er Resellern und Systemhäusern unterschiedliche Lösungsszenarien für sichere Hybride und Private Clouds für den Einsatz in kleinen und mittelständischen Unternehmen aufzeigen. Im Mittelpunkt steht der erfolgreiche Einsatz von NAS-Servern zur Umsetzung von Cloud-Konzepten.
"Daten sind das wichtigste Gut eines Unternehmens. Betriebs- und Internetspionage sind nach Tempora & PRISM in aller Munde", erklärt Synology-Manager Schellhase. Wie Vertriebspartner ihre Kunden mithilfe geeigneter Cloud-Lösungen davor schützen können, wird er in seinem Vortrag anhand konkreter Beispiele darstellen.

Verdienstmöglichkeiten für Partner

Reseller, die NAS-Server zur Umsetzung von Cloud-Modellen einsetzen, eröffnen sich zahlreiche Geschäfts-Chancen, beispielsweise durch die Bereitstellung der privaten Cloud beim Kunden mithilfe von NAS-Servern oder durch den Aufbau einer hausinternen Private-Cloud-Infrastruktur. Zudem kann der Partner mit eigenen Angeboten den privaten Cloud-Ansatz um hybride Elemente erweitern und standortdifferenzierten Cloud-Storage vermieten.
Damit einher gehen ergänzende Dienstleistungen, die vom Partner erbracht werden können: Von der Konzeption bis zur Einführung und Schulung, sowie anschließende Wartung und Mietoptionen.

Einsatz-Beispiel: Mit NAS-Server-Lösungen Dropbox ablösen

In vielen Unternehmen, in denen bislang die Dropbox sehr beliebt war, sind durch die neuen Datenschutzrichtlinien alternative Lösungen gefragt. Vor allem im Education und öffentlichen Sektor spielt diese Richtlinien eine entscheidende Rolle, da hier keine Server außerhalb der EU verwendet werden dürfen. "Wie man anhand aktueller Beispiele sieht, mit Recht", sagt Schellhase. Ein großes Thema sind die neuen Datenschutzrichtlinien aber auch für äußerst datensensitive Unternehmen, beispielsweise im Gesundheitswesen, bei Versicherungen oder Banken.

Deshalb eignen sich hier die Themen Datensicherheit und effiziente Datenhaltung mit maximaler Produktivität als Ansatzpunkte für das Vertriebsgespräch. Auch in Unternehmen und Unternehmensbereichen, in denen Mitarbeiter häufig unterwegs sind und mehrere Endgeräte verwenden, ist eine Demonstration der Vorteile einer NAS-Server-basierten hybriden oder privaten Cloud-Lösung ein hilfreiches Vertriebsinstrument.

Referenzprojekt TU Ilmeneau

In seinem Vortrag wird Dennis Schellhase am Beispiel der Technischen Universität (TU) Ilmenau ein Referenzprojekt genauer vorstellen: Die Fakultät für Informatik und Automatisierung mit ihren verschiedenen Fachbereichen ist in einen Neubau, den Zusebau, gezogen. Alle Fachbereiche wurden hier mit Synology RackStations ausgestattet, die sie für ihre individuellen Einsatzszenarien nutzen können. Viele Bereiche setzen beispielsweise die Synology-NAS-Systeme als privaten Cloud-Storage ein.

Der Keynote-Sprecher Dennis Schellhase zählt bei Synology Deutschland zu den Mitarbeitern der ersten Stunde. Sei April 2011 war er federführend am Aufbau des Unternehmens und der Marke im deutschsprachigen Raum beteiligt. Seit Mitte 2012 setzt er sich zudem intensiv für die engere Zusammenarbeit mit den Vertriebspartnern ein.

Weitere Informationen zum Systemhauskongress, zur Agenda und zu den Anmeldemöglichkeiten finden Sie unter: www.channelpartner.de/events.