Web

 

BDI nimmt neue ICT-Verband Bitkom offiziell auf

30.11.1999

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die Mitgliederversammlung des Bundesverbands der Deutschen Industrie (BDI) hat gestern abend in Berlin den neugegründeten Bundesverband Infomationswirtschaft, Telekommunikation und Neue Medien (Bitkom) offiziell als neues Mitglied aufgenommen. BDI-Präsident Hans-Olaf Henkel erklärte, Bitkom mit seinen künftig 1000 Mitgliedsunternehmen, 700 000 Arbeitsplätzen und 200 Milliarden Mark Umsatz stärke den BDI als politische Plattform für die gesamte Telekommunikations- und Multimedia-Industrie. Dem BDI gehe es jetzt darum, die Geschwindigkeit Deutschlands auf dem Weg in die Informationsgesellschaft zu erhöhen. "Wir wollen den Mittelstand für die Internet-Ökonomie und für Electronic-Business-Anwendungen begeistern. Wir wollen ihm zeigen, daß er mit seinen hervorragenden Produkten, seinem Know-how und mit

der richtigen Strategie seine Märkte in die Welt ausdehnen kann", erklärte Henkel.