Web

 

BAT setzt auf Service Oriented Architecture

02.05.2005

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - British American Tobacco PLC (BAT) plant, eine Service-orientierte Architektur (SOA) zu errichten und will hierfür seine Applikationen in Web-Services überführen. Mit Hilfe der Entwicklungsumgebung "SOA Builder" von Skyway Software sollen unter anderem sämtliche Anwendungen auf Lotus-Domino-Basis und 200 Eigenentwicklungen entsprechend umprogrammiert werden. Der Konzern hat damit begonnen, seine Entwickler an weltweit 180 Standorten mit dem Tool auszustatten, in der zweiten Jahreshälfte sollen bereits die ersten damit entwickelten Anwendungen in Betrieb genommen werden. Der Tabakhersteller nutzt Web-Services bereits seit 2002 zur Applikationsintegration. (rg)