Web

 

Baltimore mit Sicherheitssoftware in Java

01.12.1997
Von md 

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Die irische Baltimore Technologies Ltd. kündigte das Toolkit „J/SSL" an. Es dient zur Erstellung von Applets auf Basis des Secure Socket Layer (SSL) 3.0 und der 128-Kbit-Verschlüsselungstechnik. Die ganz in Java geschriebene Software soll die Verbindung zwischen Server und Browser beim Internet-Banking, Online-Shopping und dem Anschluß an Datenbanken absolut sicher machen. J/SSL ist kompatibel zum Java Development Kit (JDK) 1.1 und 1.0.2 und basiert auf Baltimores Softwarebibliothek „J/Crypto-2.0-100-Percent-Pure-Java", die Verschlüsselungstechnik und digitale Unterschriften in Applikationen einbindet.