Web

 

Baltimore baut "signifkant" Stellen ab

06.07.2001

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Der irische Internet-Sicherheitsspezialist Baltimore Technologies hat eine umfassende Restrukturierung seines weltweiten Geschäfts angekündigt, bei der es nicht ohne eine weitere "signifikante" Reduzierung der Belegschaft herumkommen wird. Im vergangenen Mai hatte Baltimore bereits 250 Stellen gestrichen. Nähere Details will das Unternehmen allerdings erst im August nach Beratungen mit Mitarbeitern und Management bekannt geben.

Ferner gab das Unternehmen eine Warnung für das zweite Quartal heraus. Die Umsätze sollen um 15,5 Millionen Pfund (umgerechnet 25,8 Millionen Euro) liegen. Analysten erwarteten bislang Einnahmen zwischen 21 und 23 Millionen Pfund.