Web

 

Ballmer: Wir machen Windows noch viel sicherer

16.09.2003

MÜNCHEN (COMPUTERWOCHE) - Microsoft werde seine Bemühungen, sein Windows-Betriebssytem sicherer zu machen, nochmals "verdoppeln", erklärte Konzernchef Steve Ballmer gestern im Rahmen einer Rede des im Silicon Valley beheimateten Veranstalters Churchill Club. "Wir sehen die Sorgen unserer Kundschaft, Junge, das tun wir", zitiert das "Wall Street Journal" Ballmer angesichts der jüngsten Attacken durch Blaster und SoBig.

Die Bedrohung von PCs durch per E-Mail eingeschleuste Viren und Würmer werde indes nicht über Nacht veschwinden, konzedierte der Microsoft-Chef: "All diese Bereich benötigen unseren laserscharfen Fokus". Microsoft arbeite an Tools, mit denen es Software vor deren Veröffentlichung auf Sicherheitslücken prüfen könne. Außerdem arbeite das Unternehmen mit Ermittlungsbehörden zusammen und ermuntere seine Nutzerschaft, Patches mit technischen Verbesserungen einzuspielen, so Ballmer. Er sei zuversichtlich, dass es "unentdeckte Technologien gibt, die uns zu einer sichereren Umgebung verhelfen", fügte Ballmer hinzu. (tc)